FANDOM


(bearbeiten)

Hier gibt es Neuigkeiten zur Umweltkrise und Umweltpolitik

Erde

23. Juli 2012: Durch die Klimaerwärmung gibt es immer mehr Keime in der Ostsee. Erst die höheren Temperaturen ermöglichen die stark zunehmende Verbreitung der Krankheitserreger, die zu Wundinfektionen, Durchfall und Blutvergiftungen führen. Ebenso ist der Cholera-Erreger auf dem Vormarsch. Mit jedem Grad werden sich die Vorfälle in der Ostsee voraussichtlich verdoppeln.

19. Dezember 2009: Der Klimagipfel in Kopenhagen im Dezember 2009 ist gescheitert! Die Regierungen dieses Planeten konnten sich nicht darauf einigen, effektive Maßnahmen zum Schutz des Klimas und zur Abwendung katastrophaler Folgen eines ungebremsten Klimawandels zu vereinbaren.

16. Februar 2009: Es wird wohl noch schlimmer als erwartet. Neue Klimaforschungs-Ergebnisse von Klimaforscher Chris Field von der Stanford University (Mitglied des Weltklimarats IPCC) besagen, dass die Erderwärmung von 2000 bis 2007 schneller vorangeschritten ist als zuvor prognostiziert. Damit steigt die (bisher vom IPCC nicht berücksichtigte) Gefahr von großen Waldbränden in den Tropen sowie des Auftauens der Permafrostböden, wodurch wiederum gigantische Mengen an Klimagasen freigesetzt werden (schätzungsweise dreimal soviel CO2 wie die bisher ausgestoßene Gesamtmenge seit Beginn der industriellen Revolution). Schon jetzt ist die CO2-Konzentration in der Atmosphäre mit 380 ppm (parts per million) die höchste seit 650.000 Jahren.

27. Januar 2009: Die neue Kfz-Steuer ist eine verpasste Chance, Umwelt-Politik zu machen.

14. Januar 2009: Die von der Regierung geplante Abwrackprämie für das Verschrotten alter Autos bei Neukauf ist ein Umweltschwindel. Die Prämie wird ungeachtet des CO2-Ausstoßes des Neuwagens ausgeschüttet! Das heißt: kein Anreiz für die Industrie, umweltfreundlichere Autos zu produzieren.

18. Dezember 2008: Aus aktuellem Anlass: Öko-Weihnachtsbäume.

10. Dezember 2008: Die Worst Lobbying Awards sind da!

24. Juli 2008: Obama ruft in seiner Berliner Rede zu mehr Kernkraftwerken auf. Ganz wie Großbritannien in der irrigen Annahme, damit etwas für den Klimaschutz zu tun. Warum diese Argumentation schlicht falsch ist: siehe Strom.

9. Mai 2008: Wasser predigen und Wein trinken - deutsche Politiker leben auf großem Gasfuß

8. Februar 2008: Hervorragende neue Seite in Internet: klima-luegendetektor.de deckt die Lügen von vermeintlich ökologischen Unternehmen und Politikern auf.


Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki