Fandom

Umwelt-Wiki

Lärm

206Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Lärm beschreibt die Geräusche die aufgrund ihrer Beschaffenheit negative Auswirkungen auf den Menschen, oder die Umwelt haben. Ob Schall als Lärm wahrgenommen wird hängt von mehreren Faktoren wie der Frequenz, der Lautstärke und der Dauer ab. Neben gesundheitlichen Auswirkungen wie Stress und Schlafstörungen gibt es auch negative Auswirkungen auf das Verhalten von Tieren durch Lärm.

Gesetzliche Situation in Deutschland Bearbeiten

In Deutschland gilt Lärm als Emission nach dem BImSchG und unterliegt damit strengen Grenzwerten. In Genehmigungsverfahren für Gewerbe- und Industriebetriebe muss in der Regel mittels eines Lärmgutachtens nachgewiesen werden, dass schützenswerte Güter und Anwohner nicht über die Grenzwerte hinaus belastet werden. Die Grenzwerte und Berechnungsmethoden sind in der TA-Lärm (Sechste Allgemeine Verwaltungsvorschrift zum Bundes-Immissionsschutzgesetz) festgelegt. Die Grenzwerte sind nach Gebietsklassen und Tag und Nachtzeiträume unterteilt, so darf in reinen Wohngebieten zum Nachtzeitraum ein Beurteilungspegel von 35 dB(A) nicht überschritten werden. Tagsüber in Industriegebieten sind dagegen Beurteilungspegel von 70 dB(A) zulässig (TA-Lärm auf Umweltbundesamt.de).

Beurteilungspegel in Dezibel Bearbeiten

Der Beurteilungspegel (dB(A)) ist ein Belastungsmaß, welches sich aus der Belastungszeit und dem Schalldruck (dB) zusammensetzt. Die Dezibelskala ist nicht linear sondern logarithmisch aufgebaut. Damit sind 10dB mehr eine Verdoppelung der Lautstärke. Die Skala beginnt bei der Hörschwelle (Dezibelskala auf laermberatung-wittstock.de).

Häufige Lärmquellen Bearbeiten

Die folgende Auflistung soll einen Überblick, über die häufigsten Lärmquellen liefern, one dabei den Anspruch auf Vollständigkeit zu haben. Im häuslichen Bereich sind vor allem folgende Lärmquellen relevant:

  • Baulärm
  • Gartengeräte (Rasenmäher, Laubsauger, etc.)
  • HiFi-Stereoanlagen
  • Home-Cinema
  • Hundegebell
  • Klimaanlagen
  • Musikinstrumente
  • Wärmepumpen

Gewerbe und Verkehr:

  • Biergärten, Kneipen, Discotheken
  • Blockheizkraftwerke
  • Flugverkehr
  • Straßenlärm
  • Windkraftanlagen
  • Zugstrecken

Vermeidung und Schutz vor Lärm Bearbeiten

Wie gut man Lärmquellen abschirmen kann hängt stark von der Lautstärke und der Frequenz ab. Gerade tieffrequenter Lärm (Bässe) und Körperschall (Vibrationen) lässt sich kaum abschirmen. Lärm lässt sich durch eine sinnvolle Anlagenplanung zumindest teilweise Vermeiden. Lärmschutzwände, Schallisolierverglasung und die Vermeidung von Schallbrücken können einen Beitrag zum Lärmschutz bieten (Bauakustik auf laermberatung-wittstock.de). Um die Nachbarn und die Umwelt zu schonen kann man Lärm vermeiden indem man häufiger das Auto stehen lässt, auf Laute Gartengeräte wie Laubbläser und Benzinrasenmäher verzichtet und sich auch ansonsten Rücksichtsvoll verhält (Musik auf Zimmerlautstärke etc.). Ob eine Gewerbeanlage in der Nachbarschaft zu laut ist lässt sich auch mit relativ einfacher und Kostengünstiger Messtechnik überprüfen. Bei regelmäßigen Überschreitungen kann ein Gespräch mit dem Anlagenbetreiber helfen und im Zweifel steht hier auch der juristische weg offen.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki