FANDOM


Konventionelle Geräte siehe http://www.ecotopten.de

Solarkocher siehe z.B. http://www.solarserver.de/store/kategorie.kategorie-74.html

Kochkiste Bearbeiten

Für das Kochen mit niedriger Energie bietet sich eine Kochkiste an, die einfach aus Styropor und einem Karton zu bauen ist. Dafür einfach Reis/Kartoffeln oder ähnliches etwa 5 Minuten aufkochen und anschliessend in die Kochkiste stellen. Da sich die Hitze dort hält, kann man so mit ca. 30% kürzerer Kochzeit das selbe Ergebnis erzielen.

Einen Bausatz findet man hier: http://dpsg-oestinghausen.de/PDF%20Dokumente/Kochkiste.pdf Kochkisten in Profiqualität gibt's auch zu kaufen: "SHUTTLE CHEF - Der Thermosgarer"

Dieses System ist in Japan seit 20 jahren in Gebrauch. Vorteil: Spart Geld und Energie. Nichts brennt an. Kein mühseliges aktives Kochen. Übrigens: Es kann den Inhalt auch kalt halten.

Dampfdrucktopf Bearbeiten

Dampfdrucktöpfe sparen bei langkochenden Gerichten bis zu 80% Zeit und gleichzeitig 60% Energie, weil der Siedepunkt des Wassers durch den erhöhten Druck auf 104 bis 120° C wandert.

Topf und Pfanne Bearbeiten

Viele Töpfe und Pfannen sind vollständig recycelbar. Beispielsweise nimmt http://www.gastrolux.de alte Produkte zurück und kümmert sich um die fachgerechte Entsorgung.

Zubereitung Bearbeiten

Das Zubereiten und Aufwärmen von Speisen ist mit einer Mikrowelle effektiver als mit einem Backofen oder im Wasserbad, allerdings sind Mikrowellen eine starke und für Menschen schädliche Strahlungsquelle.

Beim Elektroherd sollte man bereits einige Zeit vor Erreichen der Garzeit schon die Herdplatte oder Backröhre ausschalten. Die Restwärme reicht aus, um die Speisen fertig zu garen.

Die Töpfe mit einem Durchmesser kaufen, die dem Durchmesser der Herdplatte entsprechen. Das Gargut immer zugedeckt kochen (Energieeinsparung bis zu 70%). Der Topfboden sollte flach auf die Heizquelle (Glaskeramik oder Herplatte) aufliegen. Unebenheiten führen zu Energieverlust.

Ob planzliches oder tierische Fett beim Kochen verwendet wird ist eine Frage der Zubereitung und des Geschmaks: Der richtige Einsatz der verschiedenen Fette und Öle

Für das zerkleinert von Früchten, Gemüse oder Körnern, um daraus leckere Fruchtshakes, Suppen, Dips oder Mehl für Brot zu machen, eignen sicht hochwertige Mixer wie der Vitamix. Diese haben eine jahrelange Garantie und so scharfe Messer, dass man einen ganzen Apfel mit Kerngehäuse und Stiel mixen kann und ein weiches Muss draus wird. Dies ist die gesündeste Zubereitung Rohkost, denn man zerkocht die Vitamine nicht

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki